"Wer alles glaubt, was er sieht sollte besser lesen"

Buchtips

"Die Suppe lügt"

von Hans-Ulrich Grimm

"Da dro'm auf dem Berge, da steht ein Karton/da machen die Zwerge aus Scheiße Bonbon", sangen wir Kinder, wenn die Erziehungsberechtigten gerade mal nicht zuhörten, das klang so schön eklig und verboten. Was wir nicht wußten: Es war gar nicht verboten, der Karton eine Fabrik und der Zwerg ein Wissenschaftler, Mitsuyuki Ikeda mit Namen. Der hat Klärschlamm (ausdrücklich: inkl. Klopapier!) gekocht und zu Granulat vermalen, mit Proteinen angereichert und... Wenn Sie dieses Buch gelesen haben, wissen Sie: Man kann alles aus allem machen, Wurst aus Fisch und umgedreht Fisch aus Fleisch. Und: Man tut es auch. Weltweit. In riesigen Mengen. Tagtäglich. Na, denkt man, ich muß das ja nicht essen, ich ernähre mich natürlich und gesund: von wegen. Künstliche Aromen und Süßstoffe sind allgegenwärtig. Besonders ist Vorsicht überall geboten, wo in Deutschland "Natur" draufsteht: Die Ausscheidungen eines Bakteriums sind schließlich auch "Natur", sagt der Gesetzgeber, und zwinkert der Industrie zu. Der deutsche Gesetzgeber. Die USA sind da weniger industriefreundlich. Das kann doch nicht gesund sein, denkt man und hat ausnahmsweise mal recht. Gesund ist das nicht. Es macht zum Beispiel Allergien. Und es macht Krebs. Und -- das dürfte am meisten schocken: Es macht dick! Hans-Ulrich Grimm geht es nicht um Sensationen, sondern um Aufklärung. Er zeigt, worauf man achten, was man vermeiden sollte, was hinter "harmlosen" Wörtern im Kleingedruckten steckt. --Michael Winteroll

"Einfach essen"

Einfach essen? Wer blickt denn noch durch, wenn regelmäßig Nahrungsmittel in die Kritik geraten, die vorher noch gesund schienen – und umgekehrt? War das mit dem Essen schon immer so kompliziert? Keineswegs. Dieses Buch will Ihnen dabei helfen, das einfache, natürliche Essen wiederzuentdecken. Diäten, Studien und Nährstofftabellen sind keine Lösung, denn sie verallgemeinern, was in Wirklichkeit individuell ist. Einfach essen zeigt hingegen, dass die richtige Ernährung immer mit der Frage beginnt: Was ist gut für mich? Das Buch zeigt Wege zu einer Ernährung, die zugleich gut schmeckt, Spaß macht, gesund und vor allem praktikabel ist: Gute Zutaten mit Liebe zubereitet und mit Genuss verzehrt. Denn die Ernährung muss für Ihr Leben funktionieren – nicht Ihr Leben für die Ernährung.